"Imitation is the best form of flattery"

Photographie, Malen mit Licht, Farben, Emotionen, Gefühle, Ausdruck, Mimik & Gestik, Poesie und Prosa - Bilder, Worte, Posen, Tanz, ... besser kann ich es im Moment eben auch noch nicht für mich definieren, "Kunst" eben, im weitesten Sinne des Wortes.

Donnerstag, 7. Mai 2015

EIN JUNGE NAMENS TITLI ab 28. Mai im Kino

„Der aufregendste Film, den ich in Cannes gesehen habe (…) ein beeindruckendes Debüt, vibrierend von rauer Kraft, Leidenschaft und überraschend selbstbewusstem Storytelling.”
Jason Solomons – BBC News




EIN JUNGE NAMENS TITLI
mit Shashank Arora, Lalit Behl, Shivani Raghuvanshi, Ranvir Shorey, Amit Sial
Indien 2014, Regie: Kanu Behl, 124 Min., OmU
 
Inhalt:
Titli (zu Deutsch: Schmetterling) hat den brutalen Alltag in den Slums von Delhi satt: Er plant die Flucht vor seiner kriminellen Familie und spart eisern für ein neues Leben. Doch Korruption und die familiäre Bürde erlauben keine Träume und zwingen ihn dazu, sich weiterhin als Handlanger seiner Brüder zu verdingen. Als diese ihn verheiraten, macht er seine Frau Neelu zu einer Verbündeten wider Willen. Dabei folgt Neelu ihrem ganz eigenen Plan. Auf ihrem Weg in die Freiheit wird Titli allmählich seinen Brüdern und dem System, dem er zu entfliehen sucht, immer ähnlicher …
 
 
Weitere Infos und Trailer: 

Kinospielplan:

More to come ... soon !

"Come, sit down, relax, ... no tension !"

Om Nama Shivaya

Thomas Wilden


http://serendipity-at-work.blogspot.de/
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen